Rechtstexte für adhocracy+

adhocracy, Datenschutzerklärung, Nutzungsbedingungen, Netiquette

Sie richten ein Beteiligungsprojekt auf der Plattform adhocracy+ ein? Wir stellen Ihnen hier alle erforderlichen Rechtstexte für Ihr Projekt zur Verfügung.

Enthalten sind...

  • Nutzungsbedingungen (u.a. mit Regelungen zur Einräumung von Nutzungsrechten, Haftungsbeschränkung, Rechtswahl)
  • Datenschutzerklärung nach DSGVO
  • Netiquette (Empfehlungen für die Gestaltung von Beiträgen und zum respektvollen Umgang der Nutzer untereinander)
  • Impressum
  • Kostenfreie Updates für alle genannten Dokumenten
  • Optional zubuchbar: Englische Übersetzung aller Dokumente

Unsere Rechtstexte sind geeignet für Unternehmen, Vereine, Verbände und öffentlich-rechtliche Körperschaften.

Immer auf dem neuesten Stand durch unseren Update-Service: Im Preis inklusive sind alle Updates bei Änderung der Rechtslage.

Unser Angebot richtet sich an nur an Verwender mit Sitz in Deutschland, die keine Verbraucher sind. Bitte beachten Sie, dass Sie kein Widerrufsrecht für die Rechtstexte-Erstellung haben. Es gelten unsere AGB.

Rechtstexte für adhocracy+
Laufzeit: 6 Monate
(bis 28.04.2022; automatische Verlängerung)
16,50 € netto mtl.
x 6 Monate
Preis für 6 Monate 99,00
(117,81
netto
inkl. USt.)
Im Anschluss an den 28.04.2022 verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um jeweils 6 Monate, solange Sie nicht kündigen (Kündigungsfrist 28 Tage).

Details

Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Netiquette und Impressum für Beteiligungsprojekte auf adhocracy+

 

Inhalt der Nutzungsbedingungen

Unsere Nutzungsbedingungen für adhocracy+ enthalten u.a. Regelungen zu folgenden Bereichen:

Beteiligungsverfahren, Bürgerbeteiligung, adhocracy, Datenschutz, Nutzungsbedingungen, Netiquette
  • Zugangsvoraussetzungen, Registrierung, Login
  • Ausschluss mehrfacher Nutzerkonten für denselben Nutzer, um Verzerrungen in Diskussionen zu vermeiden
  • Rechteeinräumung für die Beiträge der Nutzer zugunsten des Projektträgers
  • Haftungsfreistellung des Projektträgers für Beiträge seiner Nutzer
  • Umgang mit Beanstandungen problematischer Beiträge

 

Inhalt der Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung für adhocracy+ enthält u.a. Regelungen zu folgenden Bereichen:

  • Definition des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO)
  • Optional: Angabe Ihres Datenschutzbeauftragten, sofern Sie einen solchen benannt haben (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO)
  • Klarstellung der Verantwortung von adhocracy+ für den Betrieb der Plattform, Abgrenzung der Verantwortungssphären
  • Einbeziehung der Datenschutzerklärung von adhocracy+
  • Einbeziehung der Nutzungsbedingungen Ihres Beteiligungsprojektes
  • Definition der Kategorien verarbeiteten Daten und der Zwecke der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO)
  • Nennung der einzelnen Rechtsgrundlagen Ihrer Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe c/d DSGVO)
  • Hinweise zur Verarbeitung von direkt ausgetauschten Nachrichten (Instagram Direct, E-Mails)
  • Informationen zu den Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe b DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungsvorgänge (Art. 21 DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe c DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe d DSGVO)

 

Inhalt der Netiquette

Unsere Netiquette für adhocracy+ enthält u.a. Verhaltensregeln zu folgenden Punkten:

  • Respektvoller Umgang miteinander
  • Sachliche und kurze Beiträge
  • Verzicht auf werbliche Beiträge
  • Warnung vor unvorsichtigem Umgang mit persönlichen Daten
Anwalt, Beratung, Update-Service, Rechtstexte

 

Update-Service

Gelegentlich nimmt adhocracy+ Änderungen bei bestimmten Funktionen oder Abläufen auf der Plattform vor. Oder es ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen. So können Gesetze geändert oder neu eingeführt werden, oder die Rechtsprechung beurteilt bestimmte Aspekte des Versandhandelsrechts anders als zuvor. Davon können auch die erforderlichen rechtlichen Angaben für Ihr Beteiligungsprojekt betroffen sein.

In allen diesen Fällen sind Sie mit dem Update-Service von onwalt.de gut beraten. Denn Sie erhalten dann nicht nur einen Newsletter von uns, sondern auch ein Dokumenten-Update. Alle Updates sind im Preis bereits enthalten.

Mehr zum Update-Service finden Sie hier.

Anwaltliche Beratung inklusive

Sie haben Fragen zu bestimmten Klauseln in den für Sie erstellten Dokumenten? Dann erläutern wir Ihnen gern deren Bedeutung und Hintergrund.

Sie sind der Ansicht, dass einzelne Regelungen für Sie nicht passen? Das prüfen wir gern und schlagen Ihnen bei Bedarf individuelle Alternativen vor.

Die anwaltliche Beratung in Bezug auf die von uns erstellten Rechtstexte ist für unsere Kunden selbstverständlich im Preis inbegriffen – jederzeit und unbegrenzt.