AGB-Paket für Online-Kurse und andere digitale Angebote

Hier können Sie alle wichtigen Rechtstexte erstellen, um Online-Kurse, Trainings, Coachings und digitale Inhalte zu verkaufen.
Folgende Dokumente sind in diesem Paket enthalten:

AGB, Generator, Onlinekurs, Webinar, Coaching, Workshops, Datenschutzerklärung, Muster online erstellen
  • AGB
  • Datenschutzerklärung gemäß DSGVO
  • Widerrufsbelehrung
  • Muster-Widerrufsformular
  • inklusive: Updates für alle Dokumente bei rechtlichen Änderungen
  • optional: englische Übersetzung aller Dokumente
  • Impressum (nutzen Sie unseren kostenlosen Impressumsgenerator auf der Startseite)

Dieses Rechtstexte-Paket ist geeignet...

  • für live durchgeführte Angebote (Live-Kurse, Trainings, Coachings, Workshops)
  • für den Verkauf aufgezeichneter digitaler Inhalte (Video-Podcasts, Tutorials, Aufzeichnungen von Veranstaltungen)
  • für Angebote an Verbraucher (B2C) ebenso wie für Angebote an Unternehmer (B2B)

Alle Dokumente werden von unserer Anwaltskanzlei entsprechend der aktuellen deutschen und europäischen Rechtslage erstellt.

Für die Rechtssicherheit unserer Dokumente stehen wir ein. Bei etwaigen Fehlern sind wir, wie jede Anwaltskanzlei, Ihnen gesetzlich zum Ersatz des entstehenden Schadens (z.B. Abmahnkosten) verpflichtet.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an unternehmerische Anbieter (Gewerbetreibende, Freiberufler und Kleinunternehmer) mit Sitz in Deutschland. Es gelten unsere AGB.

AGB-Paket für Onlinekurse
Laufzeit: 6 Monate
(bis 22.10.2021; automatische Verlängerung)
8,25 € netto mtl.
Erste Hilfe bei Abmahnungen + 1,55 € netto mtl.
Mit unserem Erste-Hilfe-Service haben Sie auch im selbst verschuldeten Abmahnfall einen Anwalt an Ihrer Seite:
  • Wenn Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung in Bezug auf Ihren Shop erhalten, leiten Sie uns die Abmahnung per E-Mail, Fax oder Post weiter.
  • Wir prüfen umgehend, ob die Abmahnung berechtigt ist.
  • Wir erklären Ihnen detailliert Ihre Handlungsoptionen (z.B. Abgabe einer Unterlassungserklärung, Widerspruch oder Alternativen).
  • Wir besprechen mit Ihnen ausführlich Chancen und Risiken der verschiedenen Vorgehensweisen.
  • Wir weisen Sie auf ggf. notwendige Anpassungen in Ihrem Shop hin, um Wiederholungsfälle und Vertragsstrafen zu vermeiden.

Eine über die Beratung hinausgehende außergerichtliche und/oder gerichtliche Vertretung bieten wir Ihnen gern gegen gesonderte Mandatierung und Honorarvereinbarung an.

Ihre gesetzlichen Ansprüche wegen Fehlern, die unsere Kanzlei zu vertreten hat, bleiben von der Erste-Hilfe-Option selbstverständlich unberührt.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Rechtsdienstleistungen.

Englische Übersetzung + 2,50 € netto mtl.
Damit Sie internationale Kunden besser informieren können, erhalten Sie alle Rechtstexte dieses Pakets zusätzlich auf Englisch. In der mitgelieferten Anleitung erklären wir, wie Sie beide Sprachfassungen korrekt einbinden.
(alle Optionen auch nachträglich buchbar) Summe = 9,80 netto mtl.
zu zahlender Gesamtpreis 58,80
(69,98
netto
inkl. USt.)
Im Anschluss an den 22.10.2021 verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um jeweils 6 Monate zum Preis von 58,80 € zzgl. USt., solange Sie nicht kündigen (Kündigungsfrist 28 Tage).

Details

AGB für Onlinekurse

Sie möchten einen Kurs online anbieten, z.B. als Live-Videokonferenz? Oder Sie haben Kursinhalte bereits aufgezeichnet und möchten Ihren Teilnehmern die Inhalte zum jederzeitigen Abruf bereitstellen? Dann haben wir die richtigen Rechtstexte für Sie.

Anwendungsmöglichkeiten

Unsere Rechtstexte sind für diverse Anwendungen geeignet, z.B. für

  • Online-Coachings, Online-Trainings, Online-Workshops, Webinare
  • einzelne Teilnehmer oder Gruppen (Berücksichtigung einer Mindestteilnehmerzahl ist möglich)
  • einmalige Termine oder mehrteilige Kurse
  • Sprachkurse
  • Musikunterricht
  • Kunstunterricht
  • Kochkurse
  • Yoga, Gymnastik, Sport
  • Nachhilfe-Unterricht, Hilfe im Studium
  • Audio-Podcasts, Video-Podcasts
  • eBooks, PDF-Anleitungen
  • Stickdateien und andere technische Daten

Inhalt der AGB für Online-Kurse und digitale Inhalte

Unsere AGB für Online-Kurse und digitale Inhalte enthalten u.a. Regelungen zu folgenden Bereichen:

  • Anbieterkennzeichnung (Art. 246a § 1 Abs. 1 Ziffer 1 EGBGB)
  • Einbeziehung der AGB in den Vertrag (§ 305 BGB)
  • Angaben zu den einzelnen technischen Schritten, die zum Vertragsschluss führen (Art. 246c Ziffer 1 EGBGB)
  • Hinweise dazu, wie mögliche Eingabefehler korrigiert werden können (Art. 246c Ziffer 3 EGBGB)
  • Angaben zur verfügbaren Sprache (Art. 246c Ziffer 4 EGBGB)
  • Angaben zur Speicherung des Vertragstextes (Art. 246c Ziffer 2 EGBGB)
  • Berücksichtigung von Gastbestellungen (Art. 5 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO)
  • Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG) bzw. Steuerbefreiung nach (§ 4 UStG), sofern dies auf Sie zutrifft
  • Zahlungsabwicklung, Angaben zu Zahlungsmethoden (Art. 246a § 1 Abs. 1 Ziffer 7 EGBGB)
  • Bei Lieferungen außerhalb der EU: Hinweise auf Einfuhrumsatzsteuer (Art. 246a § 1 Abs. 1 Ziffer 4 EGBGB)
  • Rechtevorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung (§ 320 BGB)
  • Gewährleistungsrecht, Mängelhaftungsrecht (Art. 246a § 1 Abs. 1 Ziffer 8 EGBGB)
  • Verbraucher-Widerrufsrecht (§ 312g BGB)
  • Außergerichtliche Streitbeilegung (§ 36 VSBG)
  • Europäische Online-Streitschlichtungsplattform („OS-Plattform“ gemäß Verordnung vom 21. Mai 2013)
  • Rechtswahlklausel (Art. 3 ROM-I-Verordnung)
  • Gerichtsstandsklausel (§ 38 ZPO)
  • Salvatorische Klausel (§ 306 BGB)
  • und mehr – je nach Ihren individuellen Einstellungen.

Inhalt der Datenschutzerklärung für Online-Kurse und digitale Inhalte

Unsere Datenschutzerklärung enthält u.a. Regelungen zu folgenden Bereichen:

  • Definition des datenschutzrechtlich Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO)
  • Optional: Angabe Ihres Datenschutzbeauftragten, sofern Sie einen solchen benannt haben (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO)
  • Definition der Kategorien verarbeiteten Daten und der Zwecke der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO)
  • Nennung der einzelnen Rechtsgrundlagen Ihrer Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe c/d DSGVO)
  • Einbeziehung der Empfänger, an die ggf. Daten weitergeleitet werden wie z.B. Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister (Art. 13 Abs. 1 Buchstabe e DSGVO)
  • Hinweis auf die Datenverarbeitung durch eventuelle Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO)
  • Angaben zur Dauer der Datenspeicherung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO)
  • Informationen zum Einsatz von Cookies
  • Informationen zu Profiling und automatisierter Entscheidungsfindung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe f DSGVO)
  • Informationen zu den Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe b DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungsvorgänge (Art. 21 DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe c DSGVO)
  • Hinweis auf das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 13 Abs. 2 Buchstabe d DSGVO)
  • und mehr – je nach Ihren individuellen Einstellungen.

Update-Service

Gelegentlich ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen. So können Gesetze geändert oder neu eingeführt werden, oder die Rechtsprechung beurteilt bestimmte Aspekte der anzuwendenden Normen anders als zuvor. Davon können auch die erforderlichen rechtlichen Angaben betroffen sein.

In allen diesen Fällen sind Sie mit dem Update-Service von onwalt.de auf der sicheren Seite. Denn Sie erhalten dann nicht nur einen Newsletter von uns, sondern auch ein Dokumenten-Update, das Sie direkt in Ihrem Kundenkonto bei onwalt.de finden. Alle Updates sind im Preis bereits enthalten.

Mehr zum Update-Service finden Sie hier.

Anwaltliche Beratung inklusive

Erste Hilfe bei Abmahnungen, Anwalt, Beratung, Online-Kurse Online AGB Generator Workshop Widerrufsbelehrung Datenschutzerklärung Datenschutzrichtlinie DSGVO Impressum Muster online erstellen

Sie haben Fragen zu bestimmten Klauseln in den für Sie erstellten AGB? Dann erläutern wir Ihnen gern deren Bedeutung und Hintergrund.

Sie sind der Ansicht, dass einzelne Regelungen für Sie nicht passen? Das prüfen wir gern und schlagen Ihnen bei Bedarf individuelle Alternativen vor.

Die anwaltliche Beratung in Bezug auf die von uns erstellten Rechtstexte ist für unsere Kunden selbstverständlich im Preis inbegriffen – jederzeit und unbegrenzt.

Erste Hilfe bei Abmahnungen

Auch wenn Sie mit unseren AGB, der Datenschutzerklärung und den Widerrufsinformationen auf der sicheren Seite sind, kann es sein, dass ein Wettbewerber Sie abmahnt – z.B. wegen eines vermeintlichen Produktplagiats (Verstoß gegen Urheberrecht oder Designrecht) oder einer Markenverletzung (z.B. bei versehentlicher Verwendung eines bereits als Marke geschützten Begriffs für ein Produkt).

Mit der Zusatzoption „Erste Hilfe bei Abmahnungen“ können Sie auch in einem selbst verschuldeten Abmahnfall unsere professionelle Beratung in Anspruch nehmen – ohne zusätzliche Beratungskosten im Fall der Fälle.

Für die Einzelheiten zu unserem Erste-Hilfe-Angebot klicken Sie oben im Kasten mit den Preisinformationen auf das blaue Info-Symbol neben „Erste Hilfe bei Abmahnungen“.

AGB auf englisch

Sie möchten über Ihre Geschäftsbedingungen auch Kunden informieren, die kein deutsch sprechen? Dann bestellen Sie gleich eine englische Übersetzung der AGB, der Datenschutzerklärung und der Widerrufsinformationen mit. Auch alle Updates erhalten Sie anschließend sowohl auf deutsch als auch auf englisch.