Gastronomie: Lieferservice rechtssicher einrichten

Gastronomie, Restaurant, Online Lieferservice,
					Lieferdienst, Außer-Haus-Verkauf, AGB Generator,
					Widerruf, Datenschutz, Impressum, Online Generator

Sie wollen mit Ihrer Gastronomie online gehen? Dann legen Sie los! Ob Lieferservice oder Bestellung zur Abholung – wir unterstützen Sie mit der rechtlichen Grundausstattung.

Wie überall, gibt es auch für die Onlinewelt gewisse Regeln, die Sie als gastronomischer Anbieter kennen und berücksichtigen müssen.

Worauf Sie in rechtlicher Sicht bei der Einrichtung Ihres Lieferdienstes oder Ihrer Abhol-Angebote achten müssen, haben wir hier zusammengestellt:

 

Pflichtinformationen für Web, App und Social Media

Impressum

Jeder Online-Auftritt braucht ein Impressum (gesetzlich „Anbieterkennzeichnung“ genannt), d.h. eine Information darüber, wer der Anbieter der Inhalte ist und damit der Vertragspartner eines Kunden wird.

Die Impressumspflicht gilt nicht nur für Webseiten, sondern auch für Apps, Facebook-Fanpages und Instagram-Accounts.

Mit unserem kostenlosen Impressums-Tool können Sie jederzeit ein rechtssicheres Impressum online generieren.

AGB für Lieferservices

Das BGB und andere Gesetze verpflichten Sie dazu, bestimmte zum Ablauf einer Bestellung und zu deren Abwicklung (Bezahlung, Lieferung/Abholung) zu veröffentlichen. Diese Pflichtinformationen sind am besten in Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) aufgehoben. Für die Details lesen Sie unsere Seite zu den gesetzlichen Pflichtinformationen für Online-Verkäufer.

Alle Formalien zu überschauen und einzuhalten ist für einen Laien in der Regel nicht möglich, zumal sie die Regelungen mit der Zeit auch ändern. Wir stellen Ihnen daher passende AGB zur Verfügung und halten diese mit unserem Update-Service aktuell.

Bitte beachten Sie: Auch wenn Sie Speisen und Getränke nur zur Abholung anbieten wollen, benötigen Sie AGB in Ihrem Online-Auftritt!

Widerrufsinformationen – auch für Speisen und Getränke

Auch in der Gastronomie gilt grundsätzlich das Verbraucher-Widerrufsrecht! Je nach Art Ihres Angebots kann es natürlich Ausnahmen oder Einschränkungen des Widerrufsrechts geben.

In jedem Falle aber sind Sie als Gastronom verpflichtet, Ihre Kunden bereits vor einer Bestellung über das Widerrufsrecht oder dessen Ausschluss zu informieren (Art. 246a § 1 EGBGB) Dazu dient die Widerrufsbelehrung bzw. ein entsprechender Hinweis im Bestellprozess, dass kein Widerruf möglich ist.

Denken Sie insbesondere daran, dass für Teile einer Bestellung das Widerrufsrecht gelten kann (z.B. bei Getränken in Flaschen oder bei haltbaren, abgepackten Produkten wie Snacks), für andere Teile jedoch ausgeschlossen ist (bei frisch zubereiteten Speisen zum sofortigen Verzehr).

Wir stellen Ihnen die passenden Widerrufsinformationen zur Verfügung, die die Besonderheiten Ihres Angebots berücksichtigen.

Datenschutzerklärung

Kein Online-Auftritt ohne Datenschutzerklärung!

Mit der Datenschutzerklärung erläutern Sie den Besuchern Ihrer Webseite, welche Daten Sie erfassen, zu welchem Zweck dies geschieht, und welche Rechte den Betroffenen dabei zustehen. Eine Datenschutzerklärung besteht aus diversen gesetzlich vorgeschriebenen Bestandteilen und muss hohe formelle Anforderungen erfüllen.

Wenn Sie Online-Zahlungen annehmen oder Kartenzahlung bei Abholung anbieten, achten Sie darauf, dass Ihr Zahlungsdienstleister in der Datenschutzerklärung aufgeführt wird (Artikel 13 Abs. 1 e DSGVO). Und wenn Sie eine Software nutzen, die von einem externen Anbieter gehostet wird (z.B. Jimdo), muss Ihre Datenschutzerklärung einen Hinweis auf diesen Dienstleister enthalten (Auftragsverarbeitung gem. Artikel 28 DSGVO).

Wir stellen Ihnen eine ausführliche Datenschutzerklärung gemäß den aktuellen rechtlichen Anforderungen zur Verfügung.

Zusatzstoffe und Allergene

Wenn Sie Ihre Speisekarte online stellen, müssen Sie darauf achten, alle Pflichtinformationen der Speisekarte auch in Ihre Produktbeschreibungen zu übertragen. Das gilt vor allem für die Informationen zu Zusatzstoffen und Allergenen, die Sie in vollem Umfang auch online wiedergeben müssen.

 

Geeignete Online-Lösungen

Speisen und Getränke liefern, Online Lieferservice,
					Lieferdienst, außer Haus, AGB Generator,
					Widerruf, Datenschutz, Impressum, Online Generator

1. Shopsysteme

Wenn Sie Speisen und Getränke online anbieten wollen, können Sie prinzipiell jedes Shopsystem nutzen, das auch für sonstige physische Artikel geeignet ist.

Wenn Sie noch keine eigene Internet-Domain haben, schauen Sie sich vor allem die Anbieter an, bei der Sie eine Domain unkompliziert mitbestellen können.

Achten Sie bei der Auswahl des Shopsystems darauf, dass

  • Sie die Lieferung auf bestimmte Postleitzahlenbereiche in Ihrem Umkreis beschränken können,
  • das System auch Bestellungen zur Abholung von Ihrem Restaurant ermöglicht,
  • ein Besteller die Möglichkeit hat, für die Abholung einen bestimmten Standort auszuwählen, wenn Sie Restaurants/Küchen an mehreren Standorten betreiben,
  • Sie in dem Shopsystem Ihre eigenen AGB, Widerrufsinformationen und Datenschutzhinweise einbinden können.

Nutzen Sie unsere Rechtstexte-Pakete für Jimdo, epages, Shopify bzw. für eigene Onlineshops.

2. Social Media (Facebook, Instagram)

Sie können Ihre Angebote für Speisen und Getränke auch auf Facebook oder Instagram posten.

Bitte beachten Sie, dass Sie auch dort die o.g. rechtlichen Informationen bereitstellen müssen.

Passende Rechtstexte-Pakete für Social Media bieten wir hier an: Verkaufen über Facebook, Verkaufen über Instagram.

3. Vermittlungs-Plattformen (Lieferando etc.)

Sie können sich mit Ihrem Restaurant auch einer Vermittlungs-Plattform wie z.B. Lieferando anschließen. Auch dort müssen Sie die o.g. rechtlichen Informationen bereitstellen.

Die AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise der jeweiligen Vermittlungs-Plattform können Ihre eigenen, auf Sie als Anbieter bezogenen Rechtstexte nicht ersetzen.

Welche Rechtstexte Sie für welche Plattform benötigen, besprechen wir gern individuell mit Ihnen.

 

Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter!

Sie sind unsicher, wie Sie Ihren Lieferservice am besten gestalten sollen? Dann beraten wir Sie gern! Kontaktieren Sie uns telefonisch, oder schreiben Sie eine E-Mail mit Rückrufnummer.